§ 1 Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der sobooks Digital Media GmbH, Susannenstrasse 29, 20357 Hamburg, nachfolgend sobooks genannt, und ihren Kunden über den Verkauf von eBooks und sonstigen digitalen Produkten des Angebotes sobooks.de.

(2) Diese Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses jeweils aktuellen Fassung. Die AGB stehen auf der Website zur Verfügung und können von dem Kunden je nach Endgerät ausgedruckt und/oder gespeichert werden.

§ 2 Registrierung

(1) Für den Erwerb von Produkten bei sobooks ist eine Registrierung des Kunden erforderlich, in deren Rahmen die Nutzungsbedingungen von sobooks.de bestätigt werden müssen. Die Registrierung kann auch über Facebook erfolgen und ist für den Kunden kostenfrei. Der Kunde wird sobooks über etwaige Änderungen der im Rahmen der Registrierung angegebenen Daten informieren.

(2) Der Kunde hat die bei der Registrierung verwendeten oder erhaltenen Zugangsdaten sicher zu verwahren. Sobooks haftet nicht für Schäden, die durch Verlust oder Missbrauch der Nutzungsdaten entstehen.

(3) sobooks kann die Registrierung eines Kunden ablehnen oder diese nachträglich widerrufen.

 

§ 3 Zustandekommen eines Vertrages

(1) Das Angebot von sobooks ist kein Angebot im Sinne des §§ 145 ff BGB, sondern stellt lediglich eine unverbindliche Produktübersicht dar, in deren Rahmen der Kunde eine Bestellung abgeben kann.

(2) Der Kunde kann unter sobooks.de Produkte auswählen und diese über den Schaltfläche “kaufen“ erwerben. Zuvor muss der Kunde die AGB durch Setzen eines Häkchens im vorgesehen Kästchen akzeptieren, Durch Anklicken der Schaltfläche „Jetzt kaufen“ gelangt der Kunde zu einer Eingabemaske und gibt die für den Vertragsschluss notwendigen Daten ein, z.B.  die von ihm gewünschte Zahlungsmethode  Die Bestellzusammenfassung, -überprüfung und ggfs. -korrektur erfolgt in derselben Eingabemaske. Dann kann er seine Bestellung abschicken. Erst durch Anklicken des Buttons „Jetzt Kaufen“ bzw, „Zustimmung“ gibt der Kunde ein verbindliches Bestellangebot ab, welches an sobooks übermittelt wird.

(3) Der Vertragsschluss findet durch die Annahme des Angebots durch sobooks statt. Die Annahme durch sobooks erfolgt durch das Bereitstellen des ausgewählten Produktes im Rahmen des Zugriffs über die HTML-Plattform oder dem Bereitstellen einer eBook-Datei zum Download.

(4) Für den Vertragsschluss steht nur die deutsche Sprache zur Verfügung. Der Bestelltext wird von sobooks nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorganges nicht mehr abgerufen werden. Die Bestelldaten können jedoch im Rahmen des Bestellvorgangs durch den Kunden ausgedruckt oder gespeichert werden.

§ 4 Autorenabonnement

(1) sobooks bietet dem Kunden die Möglichkeit, im Rahmen eines so genannten Autorenabonnements sich bereits im Voraus für Werke eines Autors vormerken zu lassen. Die Vormerkung eines Werkes durch den Kunden stellt lediglich ein Angebot dar. Ein Vertrag kommt erst mit Annahme des Angebots durch sobooks zu Stande. Die Annahme durch sobooks erfolgt durch das Bereitstellen des ausgewählten Produktes im Rahmen des Zugriffs über die HTML-Plattform oder dem Bereitstellen einer eBook-Datei zum Download.

(2) Für eine Vormerkung wählt der Kunde die Schaltfläche „Autor abonnieren“ auf der Profilseite eines Autors aus. Für das Angebot und den Kaufvorgang gilt § 3.

(3) Die Vormerkung bezieht sich jeweils nur auf das ausgewählte Werk und nicht auf sämtliche Werke des Autors.

(3) Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, das Abonnement abzubestellen. Hierzu wählt er die Schaltfläche „Autor abonnieren“ im Zustand des Abonnements und folgt den Schritten analog § 3. Vorgemerkte Werke können bis zur Bereitstellung durch sobooks jederzeit storniert werden.

§ 5 Preise und Bezahlung

(1) Alle Preise sind in Euro (EUR) inkl. MwSt angegeben. Versandkosten fallen nicht an.

(2) Es gelten die auf den Seiten von sobooks angegebenen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

(3) sobooks akzeptiert nur solche Zahlungsarten, die die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden angezeigt werden. Hinsichtlich der Abwicklung der Zahlungsvorgänge gelten die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters, die im Rahmen der Zahlungsabwicklung abgerufen werden können.

§ 6 Widerrufsrecht

Digitale Güter wie eBooks sind vom Widerrufsrecht im Fernabsatz ausgeschlossen. Ein Widerrufsrecht besteht nicht.

§ 7 Copyright und Rechteübertragung

(1) Die von sobooks vertriebenen eBooks sind urheberrechtlich geschützt. Der Kunde verpflichtet sich, diese Rechte der Autoren und Verlage anzuerkennen und einzuhalten. sobooks überträgt kein Eigentum an den vertriebenen Inhalten, sondern lediglich Nutzungsrechte, die eine ausschließlich private Nutzung der entsprechenden Inhalte erlauben.

(2) sobooks gewährt dem Kunden nach Kauf eines eBooks einen personalisierten uneingeschränkten Zugang zu diesem Buch in HTML-Version. Dies ermöglicht dem Kunden einen unbeschränkten Zugriff auf dieses Buch über den HTML-Reader von sobooks, der von allen gängigen Endgeräten des Kunden genutzt werden darf. Für die fehlerfreie Funktion und Darstellung der Inhalt bedarf es technischer Mindestanforderungen an Hard- und Software, die sobooks auf der Website in der FAQ  veröffentlicht.

(3) Sofern dies im Rahmen der Produktbeschreibung des jeweiligen eBooks angegeben ist, können Käufer  Dritten einen eingeschränkten Zugang zum erworbenen eBook über den Zugang von sobooks verschaffen.

(4) Soweit dies in der Produktbeschreibung angegeben ist, erhält der Kunde zusätzlich auch eine personalisierte Version des Buches in einer ePub- und pdf-Version, die der Kunde herunterladen und auf eigene Endgeräte seiner Wahl kopieren kann.

(5) Die von sobooks vertriebenen eBooks werden, sofern dies in der Produktbeschreibung angegeben ist, mit einem mit digitalen Wasserzeichen individuell markiert und können dem jeweiligen Kunden eindeutig zugeordnet werden. Der Kunde verpflichtet sich, diese Wasserzeichen nicht zu entfernen oder durch sonstige technische Maßnahmen unkenntlich zu machen. Sobooks behält sich ausdrücklich vor, eine missbräuchliche Nutzung der eBooks rechtlich zu verfolgen.

(6) Dem Kunden werden bezüglich denen vom ihm gekauften Büchern gewisse Kommentierungsmöglichkeiten geboten. Diesbezüglich gelten die Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktionen von sobooks.

(7) Jede über die vorgenannten Vorgaben herausgehende Nutzung, insbesondere die Vervielfältigung, Weitergabe, Veröffentlichung oder Bearbeitung des Buches oder von Teilen des Buches, ist nicht gestattet.

(8) Soweit für den Zugriff auf das Angebot von sobooks oder den Download Verbindungskosten anfallen, sind diese vom Kunden zu tragen.

§ 8 Datenschutz

Personenbezogene Daten der Kunden werden von sobooks gemäß den gesetzlichen Vorgaben geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der sobooks GmbH.

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Für den Fall, dass der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist der Gerichtsstand Hamburg.

2. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Stand: 7. Oktober 2013